Jetzt Taxi rufen

Wir akzeptieren, neben Barzahlung, auch noch folgende Zahlungsarten:

Diese Frage beschäftigt wohl alle Eltern früher oder später: Wie kommen unsere Kinder so zuverlässig und vor allem sicher wie irgend möglich Tag für Tag zur Schule und wieder nach Hause? Insbesondere dann, wenn die nächste Schule eben doch etwas weiter entfernt liegt.
Den Schulweg einfach per Taxi zurückzulegen, hört sich vielleicht erst einmal nach Luxus an. Doch tatsächlich handelt es sich in vielen Fällen um eine sinnvolle Option, die mitunter sogar von staatlicher Seite gefördert werden kann.

Sie leben auf dem Land und in Ihrem Wohnort besteht keine direkte Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr? Ihr Kind ist gehandicapt und kann den Schulweg zeitweilig oder dauerhaft nicht alleine bewältigen? Dann können Sie sich die Kosten für die Schülerbeförderung per Taxi teilweise oder sogar vollständig erstatten lassen – sofern ein entsprechender Antrag von der Schulbehörde bewilligt wurde und die Beförderung von einem staatlich geprüften und mit dieser verantwortungsvollen Aufgabe betrauten Fahrdienstleister durchgeführt wird. LG Taxi ist vom Landkreis Lüneburg als Anbieter für den freigestellten Schülerverkehr beauftragt und anerkannt.

Wenden Sie sich bei Fragen rund um die Schülerbeförderung einfach direkt an uns. Gerne stehen unsere erfahrenen Mitarbeiter Ihnen mit Rat und Tat zur Seite, wenn es um Ihre individuellen Förderansprüche geht.

Sicher zur Schule mit dem Taxi
Wenn Sie sich dafür entscheiden, unser Angebot zur Schülerbeförderung für Ihre Kinder in Anspruch zu nehmen, dann können Sie sich auf einen Rundum-Sorglos-Service verlassen. Unsere Fahrer erscheinen morgens rechtzeitig bei Ihnen vor der Haustür zur Abholung, bringen Ihre Kinder auf direktem Wege pünktlich z.B. zur Oberschule Oedeme, zu den Schulzentren in Bardowick, Embsen oder Scharnebeck oder auch zu den Lüneburger Förderschulen Am Knieberg und An der Schaperdrift. Ebenso pünktlich und zügig holen wir alle Kinder nach Unterrichtsschluss wieder ab und fahren sie direkt nach Hause.

Keine Umwege, kein Umsteigen oder Warten unterwegs und kein Zuspätkommen. Versprochen! Denn das Wohl Ihrer Kinder liegt uns als Dienstleistungsunternehmen immer ganz besonders am Herzen.Viele unsererer Fahrer sind zudem selbst Eltern und haben viel Verständnis für den Alltagsstress, dem Schulkinder ausgesetzt sind. Ein freundliches Lächeln am Morgen kann da manchmal schon Wunder wirken.
Was bedeutet “Schülerbeförderung”?

Tatsächlich gehört es zu den Verpflichtungen der öffentlichen Hand, Mittel und Optionen für einen sicheren Schulweg aller Kinder zur Verfügung zu stellen. Naheliegend sind damit zunächst natürlich v.a. die Nutzung des öffentlichen Nahverkehrs oder die Fahrt im eigenen PKW gemeint. Für ersteres gibt es im Landkreis Lüneburg seit Jahren kostenlose Schülertickets. Für letzteres haben Eltern einen gesetzlich geregelten Anspruch auf Unterstützung in Form einer Kilometerpauschale.
Entscheidend für die Förderfähigkeit sind hierbei die im Niedersächsischen Schulgesetz (NSchG) festgelegten Zumutbarkeitskriterien für Schulwege. Aktuell gilt in Lüneburg und den Gemeinden im Landkreis wie etwa Gellersen, Bleckede oder Adendorf für alle Kinder im Vor- und Grundschulalter eine einfache Wegstrecke ab 2 km als erstattungsfähig. Für ältere Schulkinder ab der 7. Klasse greift die Förderung erst ab 4 km. Kinder, die aufgrund einer Behinderung den Schulweg nicht ohne Unterstützung zurücklegen können, sind von den Kilometer-Regeln grundsätzlich ausgenommen. Für sie gilt in jedem Falle ein Recht auf Beförderung, unabhängig vom Wohnort.

Alle Details zu den Regeln der Schülerbeförderung können Sie außerdem hier nachlesen.

Ein Taxi für den Schulweg – Eine gute Wahl in ländlichen Gemeinden

Viele Eltern möchten ihr Kind auf dem Schulweg “behütet” wissen und sich dabei nicht auf fremde Hilfe verlassen müssen. Doch nicht jeder hat die Möglichkeit, die Kleinen mit dem eigenen Auto zu fahren – das sprichwörtliche “Eltern-Taxi” lässt sich insbesondere für Berufspendler im ländlichen Raum oft kaum bewerkstelligen. Zwar bietet der Landkreis Lüneburg für alle Schülerinnen und Schüler, deren Schulweg die oben genannten Strecken übersteigt, kostenlose Tickets für Bus und Bahn an. Doch auch hier sind Familien, die in kleineren Orten oder sehr abgelegenen Gemeinden wohnen, im Nachteil. Denn nicht überall ist das öffentliche Verkehrsnetz gut ausgebaut. Und wer möchte schon die eigenen Kinder morgens früh zu einer weit entfernten Haltestelle schicken müssen, wo sie dann möglicherweise noch längere Zeit, alleine und ohne Aufsicht, auf den Bus warten müssen? Da ist es beruhigend zu wissen, dass es auch anders geht: Schülerbeförderung mit dem Taxi – das bedeutet immer ein Maximum an Sicherheit und Zuverlässigkeit für Eltern und Kind. Damit der Schulweg nicht zur Nervenprobe wird.

Unsere Partner in Ihrer Region:

Logo

für die Samtgemeinden Gellersen, Salzhausen und Amelinghausen:

Logo

für Bleckede, Neetze, Dahlenburg, Neu Darchau und Umgebung:

Autoruf Adendorf

für Adendorf, Scharnebeck, Brietlingen, Bardowick und Umgebung:

Diese Website wurde realisiert von Ermentraut Full-Service-Agentur